Kristin Schorr (1. Violine)

Kristin Schorr (1. Violine)

Kristin Schorr wurde 1993 in Fulda geboren und wuchs in Regensburg auf, wo sie im Alter von fünf Jahren ihren ersten Violinunterricht erhielt und 2004 als Jungstudentin der Bayrischen Frühförderklasse für Musik in die Klasse von Prof. Conrad von der Goltz aufgenommen wurde. Sie studierte ab 2011 Instrumentalpädagogik an der HfKM Regensburg bei Carola Eva-Richter und ergänzte nach erfolgreichem Abschluss ihre Ausbildung um einen Bachelor in Orchestermusik an der HfM Saar bei Prof. Hans-Peter Hofmann. Seit 2017 ist sie Masterstudentin an der HfM Nürnberg in der Klasse von Prof. Valerie Rubin.

Neben der Violine wurde sie auch an der Bratsche, Barockvioline und Barockviola ausgebildet und nahm neben reger Projekttätigkeit in verschiedenen Ensembles an zahlreichen Meisterkursen im Bereich der Historischen Aufführungspraxis teil, u.a. bei Davide Monti, Ryo Terakado und Eric Milnes.

Orchestererfahrung sammelte sie u.a. als Konzertmeisterin des Bayrischen Landesjugendorchesters und des Regensburger Universitätsorchesters. 2015 absolvierte sie ein Praktikum im Philharmonischen Orchester Regensburg und ist seit August 2018 Akademistin des Hessischen Staatsorchesters Wiesbaden.

Seit 2011 ist Kristin außerdem als Violinpädagogin aktiv, zuletzt an der Städischen Musikschule Dinkelsbühl.

© 2010 orchesterakademie-wiesbaden.de