Christoph Lamprecht (Violoncello)

Christoph Lamprecht, Jahrgang 1995, erhielt ab dem 6. Lebensjahr Violoncellounterricht bei Kilian Balzer (Wiesbaden). Seit 2012 studiert er zunächst als Jungstudent und seit 2014 als regulärer Student im Bachelor an der Hochschule für Musik in Mainz in der Klasse von Prof. Manuel Fischer-Dieskau. Wichtige musikalische Impulse erhielt er bei zahlreichen Meisterkursen u.a. bei Prof. Walter Grimmer, Silvio Righini, Prof. Christoph Poppen und Prof. Hariolf Schlichtig. Er ist mehrfacher Preisträger bei Jugend musiziert, Mitglied der Stipendiatenakademie des Neumeyer Consorts für Alte Musik und wurde 2017 mit dem Kulturförderpreis des Rotaryclubs Mainz-Churmeyntz ausgezeichnet. Darüber hinaus war er langjähriges Mitglied im LJSO Hessen.

© 2010 orchesterakademie-wiesbaden.de