Sanya Cotta (2. Violine)

Sanya Myla Cotta, geboren 1986 in Hamburg, erhielt ihren ersten Violinunterricht im Alter von vier Jahren am Hamburger Konservatorium bei Renate Bruce.
2005 erhielt sie den 1. Preis beim David Menezes National Violin Competition-2005 in Goa, Indien. Zum Wintersemester 2005/06 nahm sie ihr Studium an der Hochschule für Musik, Nürnberg in der Klasse von Prof. Ulf Klausenitzer auf. Im Sommer 2010 schloss sie ihr künstlerisches Diplom ab und studiert nun in der Meisterklasse.

Sie besuchte zahlreiche Kurse bei renommierten Künstlern und Ensembles wie zum Beispiel Ingolf Turban, Carolin Widmann, Priya Mitchell und dem Leipziger Streichquartett.

Während ihres Studiums sammelte sie bereits Orchestererfahrung in der Jungen Deutschen Philharmonie und im Rahmen eines Stipendiums der Bayerischen Orchesterakademie (Bayerischer Musikrat).

In der Spielzeit 2011/12 war Sanya Myla Cotta in die Orchesterakademie des Hessischen Staatsorchesters Wiesbaden aufgenommen worden.

© 2010 orchesterakademie-wiesbaden.de